26.Oktober 2021 um 19:45 Uhr im Beluga-Kino Quickborn

Es gelten die 3G-Regeln
Karten sind bereits online erhältlich

 

Richard Deacon - In Between

Der Brite Richard Deacon gehört neben Richard Serra und Richard Long zu den bedeutendsten Bildhauern der Gegenwartskunst. Seine existenzielle Auseinandersetzung mit Raum und Form ermöglicht eine grundlegend neue Blickweise. Entscheidend ist sein physischer Umgang mit den verschiedensten Materialien. Seine wellenförmig geschwungenen Skulpturen mit ihren rhythmischen Verflechtungen, oder die biomorph anmutenden Raumkörper zählen zu den vielschichtigsten Werken der modernen Bildhauerei. In dem Dokumentarfilm "Richard Deacon - In Between" stellt Claudia Schmid den Künstler Richard Deacon vor. Sie begleitet ihn in den verschiedenen Phasen seines Schaffensprozesses, sowohl in seinen Ateliers in London und New York bei der Herstellung seiner Modelle für Holz- Stahl- oder Kunststoffskulpturen, als auch bei der Realisierung seiner großformatigen Arbeiten.

16. November 2021 um 19:45 Uhr im Beluga-Kino Quickborn
Miss Hokusai
  

Karten sind bereits online erhältlich

 

Katsushika Hokusai ist einer der bedeutendsten Künstler Japans. Seine Holzschnitte sind in der ganzen Welt berühmt und beeinflussten europäische Meister wie van Gogh und Monet. Was jedoch kaum bekannt ist: Hokusai schuf seine Werke gemeinsam mit seiner Tochter …

Edo im Jahre 1814: Lange bevor er unter seinem Pseudonym Hokusai in die Kunstgeschichte einging, lebt der etablierte Künstler Tetsuzo in dem Großstadtchaos des späteren Tokyos und empfängt Klienten aus dem ganzen Land. Mal pinselt er einen riesigen Dharma auf einen 180 Quadratmeter großen Papierbogen, mal zwei Spatzen auf ein winziges Reiskorn. Der launige Mittfünfziger ist allerdings eher für die Qualität seiner Werke als für die Höflichkeit gegenüber seinen Kunden bekannt.

Tetsuzos dritte Tochter O-Ei steht ihrem Vater dabei weder an Temperament noch an Talent nach. Ihr ganzes Leben lang assistiert sie ihm in dessen Studio, und oft ist sie es, die die Bilder an seiner Stelle malt – ohne dabei jemals genannt zu werden.


Unser vorläufiges Programm:

 

18.01.2021 - "Neo Rauch - Gefährten und Begleiter"

 

15.02.2022 - "The Agony and the Ecstasy" 

 

15.03.2022 - "Giovanni Segantini - Magie des Lichts"

 

19.04.2022 - "Die Höhle der vergessenen Träume" - (€ 2,- Zuschlag + ggf. 1,- für die 3D Brille)

 

17.05.2022 - "Big Eyes"

 

21.06.2022 - "Gotthard Graupner - Farbraumkörper"


KUNSTKINO ist eine Kooperation zwischen dem Kunstverein Quickborn und dem Beluga-Kino Quickborn

 

Beluga Kino Quickborn

Güttloh 1-5

25451 Quickborn

Tel.: (04106) 658545

E-Mail: info@nordkino.de

www.beluga-kino.de


Dokumentationen und Spielfilme vermitteln häufig Einblicke in Kunstereignisse, Epochen und Künstlerpersönlich-keiten jenseits von Galerien und Museen, die das Erlebnis Kunst wesentlich bereichern können. Wir freuen uns, auf diesem Wege die Begeisterung für Kunst und Künstler zu unterstützen und den Dialog über Kunst in Quickborn zu stärken.

 

An jedem 2. Dienstag im Monat um 19:45 Uhr wird ein ausgesuchter Film über Kunst oder Künstler gezeigt. 

Eintritt: 5,50 €, für Mitglieder des Kunstvereins 4,50 €.

 


Quickborner Tageblatt am 28.8.2018:


Online bei Quickborn1 in der Rubrik Kultur (klicken Sie auf das Bild):